DRH1_2016

Deutsch-Rumänische Hefte
Caiete Româno-Germane

Halbjahresschrift der Deutsch-Rumänischen Gesellschaft
Publicatie semestriala a Societatii Germano-Române

Jahrgang XIX, Heft 1, Sommer 2016

Aus dem Inhalt:

Dan Teodorovici
George Matei Cantacuzino und die „klassische Haltung“
Anmerkungen zum Werk eines rumänischen Architekten



Vincent Rastädter „Der Meridian der rumänischen Folklore“. Die traditionellen
Doina-Gesänge und ihre Rolle im kulturellen Leben Rumäniens


Ciprian Glăvan Von den „Temeswarer Nachrichten“ zur „Temesvarer Zeitung“. Zu den
Anfängen und der Entwicklung der Banater deutschsprachigen Presse


Gerhard Köpernik Was der NS-Propagandaminister Goebbels über Rumänien dachte
Ein Blick in Joseph Goebbels Tagebücher


William Totok Religiöse Hysterie, Wunder- und Aberglaube in Rumänien
Vorbereitungen zur Heiligsprechung eines orthodoxen Mönchs



Ioana Rostoș Jenseits der Nostalgie
Die Stadt Suczawa in der Bukowina – wie sie war, wie sie ist.


Christian Discher Rumänische Lebenswege in Paris
Wie stereotype Berichterstattung das Leben beeinträchtigen kann


Christof Kaiser
Durch die ganze Dobrudscha …
VIII. Studienreise der Deutsch-Rumänischen Gesellschaft


Hermine-Sofia Untch Tätigkeitsbericht 2015
Deutsch-Rumänische Gesellschaft e. V. Berlin


Neue Bücher

DOWNLOAD

Redaktionelle Leitung:

Dr. Josef Sallanz


DRH_2_2016

Deutsch-Rumänische Hefte
Caiete Româno-Germane

Halbjahresschrift der Deutsch-Rumänischen Gesellschaft
Publicatie semestriala a Societatii Germano-Române

Jahrgang XIX, Heft 2, Herbst 2016

Aus dem Inhalt:

Tony Krönert
Abseits der Moldauklöster, Holzkirchen und Kirchenburgen
Zur Entwicklung der christlichen Kirchen in Rumänien seit 1989



Mihai A. Panu Die Versuchung des Radikalismus
Zur politischen Geschichte der deutschen Minderheit in Rumänien


Gerhard Köpernik Der SD-Chef von Bukarest wird CIA-Agent
Ein wendiger Baron: Otto Albrecht Alfred von Bolschwing


Mihai Crudu
„Paletti kann alles sein.“ In festen Wortverbindungen
isolierte Wörter im Deutschen und Rumänischen


Andreea R. Ruthner Das multiethnische Schulwesen in Rumänien. Interkulturalität und
interkultureller Unterricht in Temeswar im 21. Jahrhundert



Tina Ringelstein Sophia Brux Eine Exkursion nach Temeswar. Die Reise als Versuch,
alles zu erfahren: das Leben, die Welt, sich selbst!


Thomas Schares Porträt und Zerrbild. Die Ölmetropole Ploiești
und Bernhard Kellermanns Roman „Die Stadt Anatol“


Richard Wagner
Mein Kollege, der NachkriegsKarlMay. Überlegungen nach der
Lektüre von Anton Breitenhofer, Spiel mit dem Feuer, Bukarest 1982


Neue Bücher

DOWNLOAD

Redaktionelle Leitung:

Dr. Josef Sallanz