PROJEKTE

Schüleraustausch
Nach einer längeren Unterbrechung hat die DRG im Dezember 2010 die Tradition des Schüleraustausches wiederbelebt und beabsichtigt einmal jährlich eine Schulklasse (10. bis 11. Klasse mit Deutschkenntnissen) oder eine Gruppe von Schülerinnen und Schülern einer rumänischen Schule für 2 bis 3 Wochen nach Berlin einzuladen. In der Regel soll die Unterbringung in Berliner Gastfamilien mit gleichaltrigen Jugendlichen erfolgen, an deren Unterricht die rumänischen SchülerInnen teilnehmen sollen. Engagierte Vorstandsmitglieder organisieren und betreuen ein Rahmenprogramm.

Jour fixe
Die DRG lädt monatlich zu einem Jour Fixe mit jeweils einem Referenten in eine Gaststätte ein. Es gibt Autorenlesungen oder Kurzreferate mit Diskussionen zu vielfältigen Themen, z.B. zur Geschichte oder zur gegenwärtigen Situation Rumäniens.

Studienreisen
Die DRG organisiert für Mitglieder und Nichtmitglieder Studienreisen in jeweils verschiedene Regionen Rumäniens. Dadurch sollen einmal die regional sehr unterschiedlich geprägten reichen Kultur- und Naturlandschaften Rumäniens bekanntgemacht und zugleich auch Begegnungen mit Menschen in ihren jeweiligen Lebenssituationen ermöglicht werden.

Deutsch-Rumänische Hefte
Mit der zweimal jährlich erscheinenden Zeitschrift "Deutsch-Rumänische Hefte" wenden wir uns an eine breitere Öffentlichkeit, um durch wissenschaftliche und allgemein kulturelle Bei-träge zur Geschichte und Gegenwart Rumäniens Interesse zu wecken und Kenntnisse zu ver-mitteln.

Kleinstipendien
Mit dem Musiklyzeum „Sigismund Toduta“ in Cluj-Napoca verbindet die DRG eine langjährige Zusammenarbeit. In jedem Jahr werden Kleinstipendien an zwei oder drei besonders begabte und zugleich bedürftige Schüler vergeben. Einmalige Kleinstipendien sind auch für in Berlin studierende Studentinnen/Studenten aus Rumänien möglich oder können für kulturelle Projekte angefragt werden.

Wir würden uns über Ihre Mitgliedschaft, Ihre Mitarbeit und Ihre Ideen freuen!

Home